Werkstatt des Vertrauens

Wir sind Werkstatt des Vertrauens 2015

Zum ersten Mal wurde der Meisterbetrieb von Wolfgang Groß mit dem Gütesiegel „Werkstatt des Vertrauens“ ausgezeichnet. „Ich möchte mich dafür herzlich bei meinen Kunden für diese Auszeichnung bedanken“, erklärt Wolfgang Groß, Inhaber der freien Werkstatt mit Reifenhandel im Hohlweg 24 in Mosbach-Neckarelz.

Der Titel “Werkstatt des Vertrauens“ resultiert aus einer unabhängigen
Kundenbefragung, bei der ermittelt wurde, wie zufrieden die Kundschaft mit ihrer
Meisterwerkstatt und ihren Angeboten sind. Die meistgenannten Antworten bei der
Umfrage lauteten: „Mehrmarkenkompetenz, guter Preis, guter Service, freundliche
Beratung, Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit“. Bei der Befragung kam auch heraus,
dass Wolfgang Groß und sein Team vor allem deshalb das Vertrauen ihrer
Kundschaft genießen, weil sich für jeden Kunden ausreichend Zeit bei der Beratung
genommen wird.


Mit dem Gütesiegel kann der Meisterbetrieb nun ein Jahr werben. Wolfgang Groß
freut sich: „Zufriedene Kunden sind der größte Beweis für gute Arbeit. Wir danken
für das entgegengebrachte Vertrauen und wissen, dass wir dieses täglich immer
bestätigen müssen, denn wir wollen uns ständig besser werden“.


Nur durch ständige Schulungen der Mitarbeiter, einem Equipment auf aktuellem
Stand und ständiger Verbesserung der internen Abläufe ist es möglich, den
wachsenden Ansprüchen gerecht zu werden. So ist der Meisterbetrieb zuverlässiger
Partner bei Reparaturen und Wartungen aller Art für praktisch alle Automarken.
Das Serviceangebot ist breit und reicht von der Inspektion nach Herstellervorgabe,
TÜV/AU, Achsvermessung, Klimaservice, Werkstattersatzwagen über einen
umfangreichen Reifenservice für Pkw, LLkw, Lkw, Motorrad, Landwirtschaft bis hin
zur Anhängervermietung.

Seit über zehn Jahren steht Groß Service Point seinen Kunden bei „Fragen rund
ums Auto – alles aus einer Hand“ zur Verfügung. Dies gibt das gute Gefühl seinen
Wagen in kompetenten Händen zu wissen. Sicherheit steht für das Groß Service
Point-Team mit seinen sechs Mitarbeitern an oberster Stelle und dafür wird alles
gegeben. Jüngst ins Team kam noch der von der Johannes-Diakonie betreute
Simon Kretz, den Wolfgang Kretz gerne fördert.


Auch Mosbachs Oberbürgermeister Michael Jann gratulierte zur Zertifizierung mit
der das Kundenvertrauen „schwarz auf weiß“ dokumentiert worden sei. Die Stadt
begleite gerne Firmen, denn jeder Arbeitsplatz sei wichtig. „Groß Service Point hat
sich gut entwickelt“, so OB Jann.

1
2
3
4